Die Fachärzte - Allianz der Berufsverbände

1. Kooperation mit der Kammerfraktion der Allianz

gute Abstimmung zwischen Facharztvertretung in der Kammer und Facharztvertretung in der KV gegeben.

Das wollen wir / das haben wir erreichtund das wollen wir nicht
Erhalt einer GOÄ mit angemessenen PreisenWir lehnen eine „"vereinheitlichte Gebührenordnung“" für gesetzlich und privat Versicherte ab, wie sie von der Fraktion Gesundheit in der Kammer gefordert wird.
Der Sonderärztetag zur GOÄ wurde auf Druck der Fachärzte erreicht. Die bisherigen GOÄ Verhandler sind entmachtet. Die Berufsverbände der Fachärzte werden stärker beteiligt.Wir wollen keine Hinterzimmerverhandlungen ohne Einbindung niedergelassener Fachärzte. Die GOÄ ist für die ambulante Facharztpraxis überlebensnotwendig.
Wir vertreten die Interessen niedergelassener Fachärzte, die freiberuflich tätig oder angestellt in einer originär ambulanten Einrichtung sind.Wir lehnen die vollständige Öffnung der Krankenhäuser für die ambulante Versorgung ab. Krankenhäuser müssen das volle wirtschaftliche Risiko eines Freiberuflers nicht tragen.
Realistische Änderungen der WBO. So wurde die Öffnung der Impfungen für alle Fachgruppen von den Fachärzten durchgesetzt. Jede Anpassung der WBO an moderne Inhalte muss die Verhältnisse in Klinik und Praxis realistisch berücksichtigen. Die Weiterbildungsordnung darf keine realitätsfernen und in der Praxis nicht umsetzbaren Inhalte haben.
Die Abrechungsfähigkeit im EBM darf nicht an willkürlichen Voraussetzungen scheitern.

zurück